Die Idee, zu unserem Video-Seminar auch Live-Chats anzubieten, entsprang dem Umstand, dass uns zum einen sehr viele Anrufe von HSH-Haltern mit den unterschiedlichsten Fragestellungen erreichen. Zum anderen ist daraus aber auch ersichtlich, wie groß der Informationsbedarf hier teilweise noch ist.

Die Live-Chats finden per Zoom statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als freie Plätze zur Verfügung stehen, greift unsere Warteliste. Wir werden den entsprechenden Themenkomplex dann nochmals aufgreifen. Fragen zu den einzelnen Themenkomplexen können im Vorfeld per Mail unter chat@maremmano-hilfe.de eingereicht werden. So können Fragen evtl. im Vorfeld schon gebündelt und die zur Verfügung stehende Zeit optimal genutzt werden. Jeder sollte den Chat am Ende mit einem guten Gefühl verlassen.

Der Link in den Zoom-Chat geht jedem angemeldeten Teilnehmer für den jeweils aktuellen Termin per E-Mail zu. Sollten mehrere Themenkomplexe gebucht worden sein, so wird der Link für den jeweiligen Themenkomplex ein paar Tage vor Beginn des Chats versendet.

Termine 2022:

Montag, 03. Oktober, 19:30–21:30 Uhr
Thema: Der Alltag mit unserem Herdenschutzhund III
Unkostenbeitrag: 30 Euro

Fragen über Fragen zu so vielen ganz alltäglichen Situationen, die wir mit unseren Herdenschutzhunden erleben. Aus diesem Grund gibt es am 03. Oktober einen weiteren Chat zum Thema “Der Alltag mit unserem Herdenschutzhund”. Für alle diejenigen, die sonst nicht teilnehmen können, bietet sich vielleicht der Feiertag an. Fragen gerne vorab per Mail an chat@maremmano-hilfe.de.

–> Anmeldung

Montag, 14. November, 19:30–21:30 Uhr
Thema: Beißvorfälle im häuslichen Bereich – Wie geht man damit um?
Unkostenbeitrag: 30 Euro

Beißvorfälle im häuslichen Bereich sind ein Thema, über das kaum gesprochen wird. Doch sie passieren – und dies häufiger als man zunächst denkt. Wie geht man damit um, wenn der eigene Hund zugebissen hat? Ist es möglich, nach einer gründlichen Analyse des Vorfalls wieder Vertrauen aufzubauen? Ein sehr komplexes Thema, dem wir diesen Abend widmen möchten. Denn ein Beißvorfall muss nicht das Ende der Mensch-Hund-Beziehung bedeuten. Sicher jedoch verlangt er uns aber ein besseres und tieferes Verständnis für die Warnzeichen, die unser Hund uns im Vorfeld gibt, ab, Selbstreflexion inklusive.

–> Anmeldung

Montag, 12. Dezember, 19:30 Uhr–21:30 Uhr
Thema: Silvester & Co. – Der HSH im Ausnahmezustand
Unkostenbeitrag: 30 Euro

Unsere Hunde reagieren sehr unterschiedlich auf Reize. Während sich der eine nicht mal für den Postboten interessiert, flippt der andere schon komplett aus, wenn er aus weiter Ferne das Klappern eine Hundemarke hört. Spannend wird es an Tagen wie Weihnachten und Silvester. Denn an diesen Tagen sammelt sich in der Regel die geballte Ladung Reiz (Besuch, Festessen etc.) und gipfelt um Schlag 24 Uhr in einem Feuerwerk. Gerade für Leute, die einen sehr ängstlichen Hund haben, ein echter Alptraum. Was kann man tun, um seinen Vierbeiner sicher und wohlbehalten durch diese aufregende Zeit zu begleiten?

Wir werden an diesem Abend über Möglichkeiten sprechen, seinen HSH aus der Schusslinie zu nehmen, ihn zu entstressen und gemeinsam einen (halbwegs) entspannten Dezember zu verbringen.

–> Anmeldung