Unser erstes Jahr als Verein verging wie im Flug. Wir haben praktisch bei “null” angefangen und uns Step by Step durch das erste Halbjahr gekämpft. Nun blicken wir, nicht ohne Stolz, auf ein Jahr Maremmano-Hilfe e. V. zurück. Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben, denn immerhin konnten wir für einige Hunde wirklich schnell da sein und Hilfe anbieten. Unserem Dauerpflegehund Drake können wir ein sicheres Leben mit medizinischer Rundumversorgung ermöglichen. Auch Happys Versorgung ist gesichert. Fünf Welpen, die ein deutsch-italienisches Paar in einem ausgetrockneten Flussbett fand und versorgte, sind jetzt sicher untergebracht und freuen sich hoffentlich demnächst auf ein eigenes Zuhause. Rocky, Hamal und Yura sind auf Pflegestellen in Italien untergebracht und werden dort auf das Leben in einer Familie vorbereitet. Maya, eine noch relativ junge Landseer-Maremmano-Mischlingshündin wurde aus einem Kellerloch befreit und befindet sich ebenfalls auf einer Pflegestelle. Nachdem Maya in unserer Obhut war, stellte sich heraus, dass sie trächtig ist. Kurze Zeit später brachte sie vier muntere Welpen zur Welt. Diese werden nun, wenn sie das entsprechende Alter haben, ebenfalls vermittelt. Auch Mama Maya darf sich auf eine schöne Zukunft freuen. All dies ist nicht möglich ohne Unterstützung durch Spenden, Patenschaften oder Fördermitgliedschaften. Nur, wenn ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, können wir effektiv helfen. Dies bedeutet zumindest für uns, eine Rundumbetreuung, sowohl in medizinischer Hinsicht, als auch was das Futter angeht. Und wenn es nötig ist, arbeitet auch ein Hundetrainer mit den Hunden. All dies, damit sie bestmöglich auf ihr neues Leben vorbereitet werden können.

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021


Jahresbericht zum 31. Dezember 2021